(T)räume lernen fliegen

Wunschvorstellungen und die eigenen Träume standen im Mittelpunkt.
Aus dem Experimentieren mit Bewegungen ist dazu ein kleines Tanzstück entstanden. Eigene Träume wurden gezeichnet und
mit der Legetechnik entwickelten die Kindern einen Kurzfilm. Das Bühnenbild leuchtete in knallig bunten Farben: gebastelte
Traumfänger, kleine und große, viel Wolle, Luftballons und Stoffe. Das Erarbeitete wurde vor Eltern, Mitschülern und OGS-Mitarbeitern aufgeführt.

Team: Andrea Riedel (Choreographie, Tanz)
Anka Herbster (Kunst, Film)

Förderer: Landschaftsverband Rheinland

Kooperation: Werkstatt für Musik, Kunst, Tanz, Theater e.V. Köln
OGS Forsbach, Elterninitiative Regenbogen e.V.